In Zeiten von Corona sind auch Vereinsorgane gezwungen neue Wege einzuschlagen.

Durch das erlassene Versammlungsverbot mussten neben Musikproben und Veranstaltungen auch bereits angesetzte Ausschusssitzungen abgesagt bzw. verschoben werden. Um handlungs- und geschäftsfähig zu bleiben hat sich der Vorstand des Musikvereins Wittershausen zwischenzeitlich mit der modernen Technik vertraut gemacht.

Nachdem alle Vorstandsmitglieder in die Funktionsweise von Videokonferenzsytemen eingewiesen waren und ein erster kurzer Testlauf funktionierte, stand einer Neuansetzung der ausgefallenen Ausschusssitzung nichts mehr im Wege. Somit können nun die wichtigsten Themen weiterhin besprochen werden und der Ausschuss wieder seiner Aufgabe, sich um die Belange des Vereins zu kümmern, nachkommen.

Hier ein Schnappschuss aus der ersten Videokonferenz-Vorstandssitzung in der Geschichte des Musikverein Wittershausen:

Videokonferenz Vereinssitzung  

Die Suche nach einem Nachfolger für unseren bereits im vergangenen Jahr verabschiedeten ehemaligen Dirigenten Oliver Martini ist beendet. Nach insgesamt 3 Probedirigaten haben wir uns entschieden unseren weiteren Weg gemeinsam mit Jerzy Cielecki zu bestreiten.

Jerzy ist 44 Jahre alt, spielt Trompete, Flügelhorn und Keyboard und studierte Jazz sowie Unterhaltungsmusik an der Musikakademie in Katowitz. Anfang März nahmen wir die gemeinsame Probearbeit auf, die leider auf Grund der Corona-Krise schnell ins Stocken geriet.

Wir hoffen nun dass die Zwangspause ein baldiges Ende nehmen kann und wir voller Motivation weiter in die gemeinsame Zukunft starten können.

Herzlich willkommen Jerzy!

Liebe Mitglieder,

auf Grund der Corona-Situation ruht der Betrieb im Musikverein Lyra Wittershausen bis auf weiteres. Auf folgende Vorgehensweise und Regelungen haben wir uns festgelegt:

 

1. Musikproben

Der Probenbetrieb der Aktiven wird bis zum 19. April vollständig ausgesetzt. Sofern keine anderen Festlegungen folgen, findet die nächste Probe am 24. April 2020 statt.

 

2. Jugendproben

Der Probebetrieb der Jugend ruht, einschließlich der Osterferien. Dies betrifft die Jugendkapelle sowie das Vororchester.

 

3. Instrumentalunterricht und Früherziehung an der Blockflöte

Der Einzelunterricht im Probelokal des Musikvereins wird bis einschließlich der Osterferien ausgesetzt. Dies betrifft sowohl den Unterricht der Musikschule, als auch den Unterricht, der von vereinseigenen Ausbildern geleistet wird.

 

4. Veranstaltungen

Alle öffentlichen und auch vereinsinternen Veranstaltungen des Musikvereins, die im Zeitraum bis Ostern vorgesehen waren werden abgesagt. Davon betroffen ist unter anderem die Theaterveranstaltung am 4. und 5. April 2020.

 

Wir werden die weitere Lage genau beobachten und zu gegebener Zeit informieren, wie es nach den Osterferien weitergeht.

 

In der Mitgliederversammlung vom 06.03.2020 wurden folgende Posten neu gewählt:

Aus seinem Amt verabschiedet wurde der langjährige 1. Vorsitzende Holger Bässler, der nach 12 Jahren sein Amt niedergelegt hat.. Cora Kräutle stellte ihr Amt als aktive Beisitzerin nach zwei Jahren zur Verfügung, Schriftführerin Cynthia Schnekenburger den Posten als Schriftführerin nach drei Jahren. Wir danken den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz und ihre Dienste für den Musikverein in den vergangenen Jahren.

Folgende Positionen wurden bei den Teilwahlen für zwei Jahre neu besetzt: Vorsitzender Patrick Dieringer, Schriftführerin Barbara Bachmann, aktive Beisitzerin und Unterstützung der Jugendleiterin Nicole Brommer.

Für eine weitere Wahlperiode im Amt bestätigt wurden der aktive Beisitzer Siegfried Gruhler (gleichzeitig Vorsitzender des Fördervereins), der passive Beisitzer Steffen Thiel und Kassenprüfer Hubert Leicht.

Zur Beibehaltung des Wahlrhythmus für ein Jahr neu gewählt wurden Jugendleiterin Melanie Steidinger sowie der aktive Beisitzer Patrick Leicht.

Mehr Informationen zum Verlauf der Mitgliederversammlung gibt es hier auf den Seiten des Schwarzwälder Boten zu lesen.

Neuwahlen Vorstand
Der neu gewählte Vorsitzende Patrick Dieringer (Dritter von links) mit der verabschiedeten Schriftführerin Cynthia Schnekenburger (von links), seinem Vorgänger Holger Bässler sowie den Neu- und Wiedergewählten Steffen Thiel (passiver Beisitzer), Siegfried Gruhler (aktiver Beisitzer), Barbara Bachmann (Schriftführerin) und Patrick Leicht (aktiver Beisitzer). Foto: Fahrland Foto: Schwarzwälder Bote

Zu unserer 117. Mitgliederversammlung am 6. März 2020 laden wir alle unsere aktiven und passiven Mitglieder in unser Musikerheim ein. Auf der Tagesordnung stehen folgende Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Totengedenken

3. Berichte

3.1 des 1. Vorsitzenden

3.2 des Kassierers

3.3 der Kassenprüfer

3.4 der Schriftführerin

3.5 des Dirigenten

4. Entlastung

5. Neuwahlen eines Teils des Vorstandes

6. Anerkennungen

7. Verschiedenes

 

Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder.

Allen unseren Mitgliedern, Freunden, Gönnern und "Followern" wünschen wir ein frohes und glückliches neues Jahr!

Wir möchten uns für die Treue und Unterstützung bedanken, die wir im vergangenen Jahr auf unterschiedlichster Art und Weise erfahren haben. Als gemeinnütziger und ehrenamtlich geführter Verein sind wir auf auf eure Mithilfe angewiesen.

Wie auch eure persönlichen Wünsche für das Jahr 2020 aussehen mögen: Wir hoffen dass sie in Erfüllung gehen und wünschen für das neue Jahr alles Gute, Glück und Gesundheit!

 

Euer Musikverein "Lyra" Wittershausen

Der Musikverein "Lyra" Wittershausen bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren für die Unterstützung im zu Ende gehenden Jahr. Ohne diese Unterstützung wären Veranstaltungen wie das StaudenFestival oder die Aufrechterhaltung unserer Jugendförderung nicht möglich. Umso mehr erfreut uns das großzügige Engagement einer Vielzahl von Gönnern und Freunden unseres Vereins aus verschiedensten Branchen.

  • 1_volksbank-rottweil
  • 2_dvag-thomas-heizmann
  • 3_autohaus-schmid
  • baufachzentrum-lehmann
  • elektro-volz
  • esslinger
  • gartenbau-wagner
  • hoflaedle
  • leicht-gmbh
  • lohnsteuerhilfe-stephan-schwarz
  • maier-weine
  • marcel-maier
  • mueller-reisen
  • mutschler-stuck
  • optik-essel
  • schittenhelm
  • stuck-fischer
  • thiel
  • weinhaus-schenk

Weihnachtsfeier Blockflöten Kinder

Der Nikolaus hat in diesem Jahr auch den Weg ins Probelokal des Musikverein Wittershausen gefunden. Genau eine Woche vor Heilig Abend kamen hier die Kinder, die derzeit das Musizieren mit der Blockflöte lernen, zur Weihnachtsfeier zusammen.

Das Instrument blieb zu Hause. Stattdessen gab es leckeren Punsch und selbst gemachte Weihnachtsplätzchen. Die beiden Ausbilderinnen Melanie und Franziska hatten sich jede Menge lustige Spiele ausgedacht, die das Warten auf den Nikolaus verkürzten. Als er dann da war, durften die kleinen Musikanten nach Belieben ihre gelernten Verse aufsagen oder ein Lied vorsingen. Der Nikolaus bedankte sich mit tollen Geschenken und verschwand nach einem schnellen Gruppenfoto wieder in der weihnachtlichen Dunkelheit.

Die Kinder hatten sichtlich Spaß und wurden zufgrieden von ihren Eltern in Empfang genommen.

  • bild4
  • bild15
  • bild12
 
 

Weitere Bilder gibt es in unserer Impressionen

Am Sonntag des 2. Advents besuchte die gemeinsame Jugendkapelle Bergfelden/Wittershausen das Pflege- und Seniorenheim Pasodi in Vöhringen. Die Kinder und Jugendlichen erfreuten dort die Bewohner, Pflegekräfte und Besucher mit ihren Weihnachtsmelodien und stimmten so auf die kommenden Weihnachtstage ein. Für die Bewohner war der Besuch eine willkommene Abwechslung für die sie den Musikern mit Applaus und strahlenden Gesichtern dankten.

Der Besuch im Heim Stand unter der Organisation des Fördervereins des MV Wittershausen und war zugleich der letzte Auftritt der aktuellen Besetzung der Jugendkapelle Bergfelden/Wittershausen. Die Musiker sind altersbedingt größtenteils am Ende ihrer Jugendlaufbahn angekommen und spielen bereits in den Reihen der Aktiven mit. Die nächste Riege wartet derzeit bereits im Vororchester auf den Sprung in die Jugendkapelle.

Jugend-erfreut-Alter
Jugend-erfreut-Alter

Traditionell wird der Musikverein Wittershausen auch in diesem Jahr mit weihnachtlichen Klängen auf den Heiligen Abend einstimmen.

Nach bewährtem Vorgehen werden wir wie im vergangenen Jahr an zuvor festgelgten Plätzen halt machen. An diesen Stationen werden wir eine gewisse Zeit verweilen, so dass es sich auch lohnt kurz vorbei zu schauen und den weihnachtlichen Liedern zu lauschen. Wir laden daher alle Mitbürger herzlich ein, sich bei Glühwein und Punsch in weihnachtlicher Atmosphäre auf Heilig Abend einzustimmen.

Mit einer bunten Mischung aus traditionellen Liedern, modernen Weihnachtsmelodien und besinnlichen Stücken, möchten wir die Gelegenheit bieten im zunehmenden Weihnachtsstress einmal kurz innezuhalten und mit Nachbarn, Freunden und uns Musikern in Austausch zu kommen. Für die Kinder, für die die Zeit an Heilig Abend immer auch eine gespannte Zeit des Wartens ist, möchten wir mit einer kleinen Anerkennung durch unseren Weihnachtsmann die Zeit bis zur Bescherung verkürzen.

Wir freuen uns sehr über jeden Zuhörer!


Zeitlicher Ablaufplan:

Probelokal 12.45 – 13.00 Uhr
Kreuzung Stützenstraße/Ahlenstraße 13.05 – 13.30 Uhr
Grabenäckerweg 13.35 – 14.00 Uhr
Austraße (Wendeplatte) 14.10 – 14.35 Uhr
Wöhrd 14:40 - 15:00 Uhr
Kreuzung Bochingerstr/Eichenstr 15:05 – 15:30 Uhr
Weihnachtsbaum beim Rathaus 15:40 – 16:00 Uhr

 

Kleiner Tipp für alle Kirchgänger: Einfach etwas früher aus dem Haus gehen und vor dem Gottesdienst noch dem Musikverein zuhören ;-)

Die monatelange Probearbeit nähert sich dem Ende. Am 30. November gibt der Musikverein in der Turn- und Festhalle Wittershausen sein Jahreskonzert. Der Konzertabend wird vom Förderverein des Musikverein Lyra Wittershausen ausgerichtet.

Die ursprünglich geladene Gastkapelle aus Vöhringen musste leider auf Grund eines Trauerfalls absagen. Das bedauern wir zutiefst und sprechen den Vöhringer Musikern, sowie allen Angehörigen unser tiefstes Mitgefühl aus.

Als Konzertpartner konnte nun kurzfristig die Musikkapelle Altoberndorf gewonnen werden, welche ihren eigenen Konzertabend bereits eine Woche zuvor, am 24. November in der Klosterkirche Oberndorf veranstaltet. Man darf also mit einem bestens ausgearbeiteten Musikprogramm rechnen. Wir danken den Altoberndorfern für ihre spontane Bereitschaft auszuhelfen.

Eröffnen wird den Konzertabend die Jugendkapelle Bergfelden/Wittershausen unter der Leitung von Marco Fuentes, ehe die Altoberndorfer Musiker mit ihrem Dirigenten Volker Rückert auf der Bühne Platz nehmen.

Den letzten Konzertteil bestreitet der Musikverein Wittershausen unter der Leitung von Oliver Martini, welcher ein Programm aus klassischer und moderner Konzertmusik zusammengestellt hat.

Das Jahreskonzert beginnt um 19.30 Uhr. Saalöffnung ist bereits um 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,- €

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 Konzert Wittershausen

Weinfest Offenburg

Anlass des diesjährigen Musikerausflugs war das musikalische Engagement des Musikvereins beim Ortenauer Weinfest in Offenburg. Die Lyra-Musikanten hatten das Glück, bei einem der größten Weinfeste der Region auf der Hauptbühne für Stimmung sorgen zu dürfen. Um den Abend auch ausgiebig genießen zu können, wurde um den Auftritt ein zweitägiges, abwechslungsreiches Rahmenprogramm gestrickt.

Der Weg führte die über 50-köpfige Musikergruppe bereits am Samstag Vormittag über das Kinzigtal in Richtung Offenburg. Da der erste Vorsitzende des Vereins eine neue Blumenvase benötigte, wurde kurzerhand bei der Dorotheenhütte in Wolfach, der letzten aktiven Mundblas-Glashütte des Schwazwaldes, halt gemacht. Ergebnis war eine wunderschöne, auf traditionelle Art und Weise selbst geblasene Vase.

Die Reise führte weiter zur Sommerrodelbahn nach Gutach. Der generationenübergreifende Freizeitspaß kam gut an und nach zahlreichen rasanten Abfahrten konnten sich alle bei einem Boxenstopp im angrenzenden Biergarten mit einem Imbiss und kühlen Getränken stärken.

Im Anschluss stand die Fahrt zum Hotel nach Offenburg an, wo man die Zimmer bezog und sich für den Auftritt  vorbereitete, bevor es dann hinüber ging zum stimmungsvollen Ambiente auf dem Offenburger Weinfest. Um 19 Uhr begann das Konzert, bei dem der Musikverein sein Simmungs- und Unterhaltungsprogramm präsentierte. Unter Beifall musste noch die eine oder andere Zugabe nachgelegt werden, bevor sich die Musikerinnen und Musiker der ganzen Vielfalt an edlen Tropfen des Weinparadieses Ortenau widmen konnten.

Tag 2 führte die Ausflugsgruppe nach Rust. Hier ging es mit dem Stocherkahn unter fachkundiger Führung durch das Naturschutzgebiet Taubergießen. Ein herrlicher Streifzug duch wilde Natur und eine gerne angenommene Möglichkeit zur Entspannung.

Am Nachmittag wurde, passend zum Wochenende, die ganze Aufmerksamkeit wieder dem Wein geschenkt. In einer Straußenwirtschaft gab es traditionelle Schäufele mit Kartoffelsalat und nebenbei erfuhr man alles Wissenswerte und noch mehr rund um den Wein. Nach der Stärkung ging es ab in die Weinberge zu einer Weinverkostung direkt in den Reben des Weingutes.

Erschöpft aber zufrieden trat man anschließend die Heimreise an.

Einige Bilder vom Ausflug gibt es hier: Impressionen

Am Wochenende reisen wir für 2 Tage in die Weinregion Ortenau. In Offenburg unterhalten wir die Gäste beim Ortenauer Weinfest. Zudem stehen eine rasante Fahrt mit der Sommerrodelbahn, eine Stocherkahnfahrt und eine Weinprobe auf dem Programm. Wir freuen uns schon auf ein tolles Wochenende und berichten in Kürze von den Geschehnissen!.

Ortenauer Weinfest in Offenburg

Wie in jedem Jahr machten unsere Jungmusiker auch in diesem Sommer tolle Ausflüge. Während die größeren Kinder in der Kletterhalle waren, machten sich unsere Kleinsten, die Flötenkinder, kurz vor Ferienbeginn auf den Weg in den Barfußpark nach Hallwangen bei Dornstetten. Begleitet wurden die Kinder von unserer Ausbilderin Melanie und unserem Jugendleiter Marco.

Bei bestem Wetter hatten die Kinder jede Menge Zeit sich auszutoben. An den einzelnen Stationen konnten Sie mit Füßen und Sinnen den besonderen Reiz unterschiedlichster Meterialien wie Holz, Glasscherben, Rindenmulch, Lehm, Wasser und Co erleben. Nach all der Anstrengung gab es im Park noch ein Eis. Zum Abschluss durften sich die Kids noch in einem Fastfood-Restaurant stärken, was ebenfalls auf große Begeisterung stieß.

Es war ein super Tag, wie auch unsere Begleitpersonen meinten...

Die Flötenkinder waren vom Verein eingeladen. Der Musikverein ist stolz auf seinen tollen Musikernachwuchs!

 

  • IMG-20190723-WA0014
  • IMG-20190723-WA0010
  • IMG-20190723-WA0015
  • IMG-20190723-WA0002

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.